Portunus

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Protunus (auch Portumnus, von lat. portus = Hafen) ist der römische Schutzgott der Häfen, besonders des Tiberhafens und Gott der Schiffahrt. Als Meergott stand er den in Seenot befindlichen bei und geleitete sie an sichere Gestade. Als seine Mutter gilt die Mater Matuta. Als Portumnus ist er der vergöttlichte Melicerta, der bei den Griechen Palaemon genannt wurde.

Dargestellt wurde er im Wasser stehend, mit blauschimmerndem Bart sowie einem Schlüssel. Einer seiner Tempel stand am Ufer des Tiber, am Ausgang der größten Kloake Roms, somit im wahrsten Sinne an der Ausgangspforte der Stadt Rom.

Sein Fest, die Portunalia, feierte man am 17. August.

Persönliche Werkzeuge