Mercuralia

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mercuralia waren ein Fest zu Ehren des Mercurius und der Göttin Maia am 15. Mai. Kaufleute und Händler besprenkelten ihre Hände, ihre Waren, ihre Karren und selbst ihre Schiffe mit dem Wasser aus der Quelle an der Porta Capena. Der Sage zufolge soll der König Numa Pompilius sich an dieser Quelle mit der Nymphe Egeria heimlich getroffen haben. Das Wasser aus dieser Quelle sollte an diesem Tag Glück für den Handel bringen.

Persönliche Werkzeuge