Marcus Aurelius Olympius Nemesianus

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcus Aurelius Olympius Nemesianus, kurz Nemesian, war ein lateinischer Dichter der 2. Hälfte des 3. Jh. n. Chr.

Nemesian stammte aus Carthago und soll – der Historia Augusta zufolge – mit Kaiser Numerianus (283-284 n. Chr.) einen poetischen Wettstreit ausgefochten haben. Er verfasste eine Reihe von Lehrdichtungen. Überliefert ist der Anfang des Jagdgedichtes Cynegetica, in dem der Autor auf ein von ihm zu verfassendes Epos auf die Kaiser Carinus (283-285 n. Chr.) und Numerianus hinweist. Seine bekanntesten Werke sind vier, zur spätantiken Bukolik gehörende Eklogen, mit denen er sich an Vergil (2. Hälfte 1. Jh. v. Chr.) und Calpurnius Siculus (Mitte 1. Jh. n. Chr.) orientierte.


Literatur: Wikipedia

Persönliche Werkzeuge