Forum Nervae

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
SimOn - Links

Karte

Das Forum Nervae (dt. Forum des Nerva) wird häufig auch Forum Transitorium genannt, weil es zwischen dem Forum Augusti und dem Forum Pacis lag, beide Anlagen mit deutlich größerer Grundfläche.
Die Anfänge der Arbeiten am Forum Nervae gehen auf Domitian zurück, doch erst unter Nerva konnte es im Jahr 97 n. Chr. vollendet werden. Es ersetzte einen Teil des Argiletum, einer Straße, die zu Zeiten der römischen Republik das Forum Romanum mit den Wohnvierteln verbunden hatte.
Wie die Foren des Augustus und des Caesar wurde auch das Forum Nervae am Ende von einem Tempel begrenzt. In diesem Fall war er der Göttin Minerva geweiht. Eine Einfriedungsmauer und eine Kolonnade umschlossen die lang gestreckte Anlage. Vermutlich aus Platzmangel verzichtete man in diesem Fall auf einen richtigen Säulengang. Hinter dem Forum, der Subura zugewandt, befand sich als Erweiterung der Kolonnaden eine große exedra in Hufeisenform.

Persönliche Werkzeuge