Capitolinische Trias

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche


Zur Capitolinischen Göttertrias gehören die Götter Iuppiter Optimus Maximus Capitolinus (in der Mitte), Iuno Regina (zu dessen linker Seite) und Minerva (zu dessen rechter Seite).

Mit voranschreitendem Urbanisierungsprozess der Stadt Rom entwickelte sich aus der eher kriegerisch geprägten Archaischen Trias die für die weitere Stadtwerdung günstigere kapitolinische. Dabei symbolisiert Iuno Regina die damalige Regierungsform des Königtums, während sich Minerva als Schutzgöttin Roms (costos urbis) und Schutzherrin der für das Stadtwachstum wichtigen Handwerker, Zünfte und Gewerbe dazugesellte.

Persönliche Werkzeuge