Templum Quirini

Aus Theoria Romana

(Weitergeleitet von Tempel des Quirinus)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SimOn - Links

Karte

Der Legende nach, befand sich auf dem nördlichsten der sieben klassischen Hügel Roms, dem Quirinal, bereits in vorrömischer Zeit eine Siedlung der Sabiner. Die sollen an diesem Ort Altäre zu Ehren ihres Gottes Quirinus errichtet haben und dadurch erhielt der Hügel seinen Namen. Die Römer nahmen den Gott später in ihre Mythologie auf und identifizierten ihn mit Romulus, dem Gründer der Stadt Rom.
Im Jahr 293 v. Chr. ließ Lucius Papirius Cursor (der Jüngere) auf Quirinal einen Tempel zu Ehren des Quirinius erbauen. Er befand auf der nördlichen Seite der Via Nomentana, unweit der Porta Quirinalis. Vor dem Tempel stellte man die erste Sonnenuhr Roms auf. Es war ein Beutestück aus dem Ersten Punischen Krieg und sie ging aufgrund des Standortwechsels angeblich einhundert Jahre lang falsch, bevor dieser Fehler bemerkt wurde.
Dieser erste Tempel brannte 49 v. Chr. vollständig nieder und es dauerte bis in das Jahr 16 v. Chr., bevor Kaiser Augustus an gleicher Stelle einen Neubau errichten ließ.

Persönliche Werkzeuge