Megalesia

Aus Theoria Romana

(Weitergeleitet von Magalesia)
Wechseln zu: Navigation, Suche

4.-10. April

auch Megalensia, später Megalesiaca

Ein Fest mit großen Spielen in Rom zu Ehren der Cybele oder Magna Mater, welches 191 v. Chr. im Zuge der Weihung des Tempels der Magna Mater auf dem Palatin eingeführt wurde. Ursprünglich bestand das Fest nur aus Wagenrennen im Circus Maximus (Ludi Megale[n]ses oder Ludi Megalesiaci), später wurden auch Theateraufführungen, ebenso wie Opfer und Bankette hinzugefügt. Den Priestern der Magna Mater (galli) war es während des Festes erlaubt, Bilder der Göttin zum Klang von Tamburinen und Zimbeln in Prozessionen durch Rom zu tragen. Dabei waren sie aufgrund von selbst zugefügten Wunden blutbefleckt. Am 10. April, Kybeles Geburtstag, wurden große Spiele im Circus Maximus abgehalten.


Quelle: Lesley & Roy A. Adkins, Dictionary of Roman Religion, Oxford University Press, New York 1996, S. 138f. & 150f.;

Persönliche Werkzeuge