Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Palatium Augusti » Domus Augustana » > Officium Verrat! » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Verrat!
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Narrator

Narrator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.02.2013 13:03

Voller Aufregung war der Consul von seinem Haus direkt zum Palatin gekommen. Als höchster Beamter und Günstling des Kaisers ließ man ihn auch sofort vor, zumal er eine wichtige Nachricht für die Ohren Salinators hatte!
Als der Kaiser ihn dann endlich empfing, berichtete er:
"Mein Kaiser, ich habe von einer Verschwörung erfahren! Iulius Proximus, der Kommandeur der Cohortes Praetoriae, hat mir ein hochverräterisches Angebot gemacht: Er wollte mich drängen, eine Kapitulation Roms vor den Rebellen-Truppen zu verkünden!"
Er hatte eine Weile überlegt, aber das Risiko, bei solch hochverräterischen Umtrieben entdeckt zu werden, war zu hoch! Besser der Iulier sprang über die Klinge als der Consul und der ganze Senat! Abgesehen davon: Wer wusste schon, wie sehr die Cohortes Urbanae, die jahrelang unter dem Vescularier gedient hatten, nun hinter dem jungen Bürschchen standen?
05.02.2013 13:03 Narrator ist offline Beiträge von Narrator suchen Nehmen Sie Narrator in Ihre Freundesliste auf
POTITUS VESCULARIUS SALINATOR

Wohnort: Roma / Italia

POTITUS VESCULARIUS SALINATOR Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.02.2013 13:08

Potitus warf mit einem Schrei den goldenen Pokal vom Tisch. "WAAS?? NICHT AUCH NOCH IULIUS!!" Er hatte mit vielem gerechnet! Aber nicht damit, dass der getreue Proximus ihn hinterging! Er, dem er mehr Gunst gewährt hatte als allen Aufsteigern! Dem er die Verantwortung für die gesamten Cohortes Urbanae anvertraut hatte, obwohl er noch nicht einmal den Senatorenpurpur trug! Und so wurde es ihm gedankt?? "Schafft den Burschen hier her! Ich will, dass er SOFORT hier her kommt!" brüllte er und einer der Skythen machte sich unauffällig davon, um den Befehl auszuführen.



CENSOR - CURSUS HONORUM
PONTIFEX MAXIMUS - COLLEGIUM PONTIFICUM
05.02.2013 13:08 POTITUS VESCULARIUS SALINATOR ist offline Beiträge von POTITUS VESCULARIUS SALINATOR suchen Nehmen Sie POTITUS VESCULARIUS SALINATOR in Ihre Freundesliste auf
POTITUS VESCULARIUS SALINATOR

Wohnort: Roma / Italia

POTITUS VESCULARIUS SALINATOR Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.02.2013 22:59

Potitus wartete, aber er wartete vergeblich. Statt der Meldung, dass Proximus gefangen genommen wurde, ereilte ihn vielmehr etwas später die Meldung, dass die Tore geöffnet worden waren. "VERFLUCHTER HURENSOHN! Das war bestimmt ebenfalls dieser Iulius! Tötet ihn! Tötet ihn auf der Stelle! Und wenn es das letzte ist, was ihr tut!!" fauchte er den Soldaten an, der ihm die Lage gemeldet hatte. Dann stürmte er selber in Richtung Tür. "Mein Schwert! Ein Pferd! Die Garde soll im Hof antreten! Und macht die verdammten Stadttore wieder zu!"



CENSOR - CURSUS HONORUM
PONTIFEX MAXIMUS - COLLEGIUM PONTIFICUM
18.02.2013 22:59 POTITUS VESCULARIUS SALINATOR ist offline Beiträge von POTITUS VESCULARIUS SALINATOR suchen Nehmen Sie POTITUS VESCULARIUS SALINATOR in Ihre Freundesliste auf
POTITUS VESCULARIUS SALINATOR

Wohnort: Roma / Italia

POTITUS VESCULARIUS SALINATOR Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
25.02.2013 23:39

Potitus legte einen Eifer und eine Energie an den Tag, die keine der Personen in seinem Umfeld je so von ihm gekannt hatte. Mit hochrotem Kopf stürmte er den Gang entlang, dass der Diener, der ihm tatsächlich wenig später sein Schwert bringen wollte, Mühe hatte, ihm zu folgen. Im Hof des kaiserlichen Wohnhauses trat währenddessen tatsächlich so etwas wie der letzte Rest einer kaiserlichen Leibgarde an und aus den Stallungen wurde auch ein Pferd herbeigeführt und eiligst gesattelt. "Schickt Boten nach Ostia, dass die Stadtkohorten hier gebraucht werden. Und Nachricht nach Ravenna! Sie sollen ein Entsatzheer schicken! Wo steht Marius Turbo mit seinem Heer? In wieviel Tagen kann er hier sein?" bellte drinnen derweil Salinator wutentbrannt seine Befehle und die Männer im Hof sahen seinen Kopf an einem der Fenster vorbeihuschen. Türen schlugen auf oder zu und irgendwo ging etwas zu Bruch.



CENSOR - CURSUS HONORUM
PONTIFEX MAXIMUS - COLLEGIUM PONTIFICUM
25.02.2013 23:39 POTITUS VESCULARIUS SALINATOR ist offline Beiträge von POTITUS VESCULARIUS SALINATOR suchen Nehmen Sie POTITUS VESCULARIUS SALINATOR in Ihre Freundesliste auf
POTITUS VESCULARIUS SALINATOR

Wohnort: Roma / Italia

POTITUS VESCULARIUS SALINATOR Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
30.04.2013 00:21

Potitus wütete noch eine Weile weiter im Palast, während die Männer im Hof mit bangem Blick sein Erscheinen und seine Befehle erwarteten. Dann erschien Salinator tatsächlich auf dem Hof und warf einen entgeisterten Blick auf die dort stehenden Soldaten. "Wo sind die anderen? Was ist denn das hier für eine faule Bande? Kein Wunder, dass ein paar Aufständische bis vor Rom marschieren, wenn die Garde Stunden braucht, um sich im Hof zu sammeln. Wenn das hier ausgestanden ist, werde ich euch persönlich mehr Drill beibringen! Holt die anderen, aber sofort!" Noch bevor ihm irgendjemand zaghaft erklären konnte, dass es keine anderen mehr gab, die noch zusätzlich hätte antreten können, stürmte Salinator schon wieder vom Hof und verschwand im Inneren des Palastes.

Er ließ ratlose Männer zurück, von denen ihn keiner mehr lebend sehen sollte.



CENSOR - CURSUS HONORUM
PONTIFEX MAXIMUS - COLLEGIUM PONTIFICUM
30.04.2013 00:21 POTITUS VESCULARIUS SALINATOR ist offline Beiträge von POTITUS VESCULARIUS SALINATOR suchen Nehmen Sie POTITUS VESCULARIUS SALINATOR in Ihre Freundesliste auf
POTITUS VESCULARIUS SALINATOR

Wohnort: Roma / Italia

POTITUS VESCULARIUS SALINATOR Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
02.05.2013 21:46

Potitus war noch nicht lange wieder im Inneren das Palastes unterwegs, als ihm jemand todesmutig die Nachricht überbrachte, dass Soldaten der Prätorianergarde das Tor geöffnet und somit den Rebellen den Weg ins Innere des Palastes ermöglicht hätten. Salinator starrte den Überbringer der Nachricht hasserfüllt an. Ein dumpfer Schlag war zu hören, als Salinator vor Wut gegen die Wand schlug, gefolgt von einem Schrei des Boten, als Salinator mit seinem Helm nach ihm warf. "HURENSÖHNE! VERRÄTER! Aber jetzt werde ich sie alle persönlich vernichten! Sie sitzen in der Falle! Meine Leibgarde zu mir! Wo ist das Entsatzheer aus Ravenna? Sie sollen sofort angreifen! Wir nehmen diese Schweine in die Zange und zerquetschen sie wie reife Datteln! BEI IUPPITER, DIES IST NICHT MEIN LETZTER TAG!"

Knallend donnerte die Tür hinter Salinator zu, während er weiter durch den Palast eilte. Tatsächlich kamen auch grimmig dreinblickende und bewaffnete Männer seiner skythischen Leibgarde hinzu. Wenig später gab es wieder dumpfe Schläge, Schreie, Rufe und knallende Türen, bis schließlich auch die Skythen in den Hof hinaus traten, wo noch immer Soldaten der Garde auf weitere Instruktionen oder Ereignisse warteten.



CENSOR - CURSUS HONORUM
PONTIFEX MAXIMUS - COLLEGIUM PONTIFICUM
02.05.2013 21:46 POTITUS VESCULARIUS SALINATOR ist offline Beiträge von POTITUS VESCULARIUS SALINATOR suchen Nehmen Sie POTITUS VESCULARIUS SALINATOR in Ihre Freundesliste auf
Marcus Marius Madarus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Marcus Marius Madarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.05.2013 16:32

Stets mit dem Schild im Anschlag rückten die Soldaten des Rebellenheeres weiter ins Innere des Palasts vor. Nur mit Knüppeln bewaffnet schien die Nervosität nicht nur Sönke ergriffen zu haben, immerhin wussten sie nicht was sie hier drinnen überhaupt erwartete. Immer wieder mal waren Lärm oder Schreie zu hören... mal ferner, mal näher. Wohin sie gingen wusste niemand so wirklich.. sie teilten sich immer weiter auf wenn Räume, Flure und Hallen sich verzweigten und fanden wieder zusammen sobald diese sich vereinten.. manchmal auch mit vollkommen anderen Teilen ihrer Centurie als zuvor.. oder gar mit ganz anderen Soldaten. Sönke hoffte, dass in diesem mit Prunk und verängstigten Menschen gefüllten Labyrinth wenigstens die Centuriones den Überblick behielten.

"Haben wir das Zentrum jetzt schon gefunden?" , fragte Sönke irgendwann während sie einen weiteren Raum kontrollierten und er verzweifelt gegen die Rückkehr der Angst ankämpfte, die sich leise an seinen Knochen entlangzuschleichen schien. War dies das einzige, was die düstere Leere füllen konnte? Angst? Sönke versuchte den Gedanken abzuschütteln als er eine weitere Tür auftrat, und just in dem Moment bemerkte er wie der Drill ihn zwar automatisch funktionieren ließ, aber nicht das verscheuchte was seit Vicetia in ihm schlummerte.
Aus purer Verzweiflung warf Sönke irgendwann einfach eine Vase um die scheppernd zu Bruch ging, und tatsächlich schien es die Angst für einen Moment zu vertreiben... oder ihn einfach nur abzulenken. Letztendlich war ihm alles gleich, solange er hier lebend rauskam und sich nicht in die Hosen machte oder auf den kaiserlichen Boden kotzte.
"Wenn wir es nicht bald gefunden haben, kommen wir auf der anderen Seite wieder heraus ohne dem Fetten auch nur nahegekommen zu sein.", grollte einer der Veteranen.. just bevor sie auf ein anderes Contubernium trafen, das ratlos in einem langgezogenen Gang stand: "Da hinten ist der Innenhof..", meldete sich einer von ihnen und deutete den Gang hinunter, "..wir haben Waffengeklirr gehört und laute Stimmen. Es... also... die sprachen kein Latein, es waren wohl keine von uns."
"Und jetzt habt ihr Schiss, oder was?", blaffte der Veteran die anderen an und verzog missmutig eine Miene, "Was steht ihr hier noch rum?"
"Geht ihr doch da rein, wenn ihr wollt.", keifte einer der anderen zurück, "Wir gehen da nicht rein... wir sind nur sechs, mit euch elf.. was, wenn die sich da drinnen wehren?"
"Was für Schisser ihr seid.", brummte der Veteran erneut, "Dann haut ihr sie zu Klump, ganz einfach."
"Man sagt, die Leibwache des Fetten bestünde aus zehn Fuß großen Skythen!", wandte ein anderer ein.
"Das sagt man von den germanischen Barbaren auch.. nichts gegen dich Sönke... aber habt ihr schon einmal so einen gesehen?", erwiderte der Veteran der kaum glauben konnte, dass sich diese Hasenfüße nicht weiter vor trauten.
"Ist mir egal... wir warten bis Verstärkung kommt.", stellte der Anführer des anderen Contuberniums klar, "Ihr könnt ja schonmal vorgehen.."
"Na großartig... ihr seid mir Helden.", ächzte der Veteran, der sich schließlich ergab und sich lässig auf dem Schild abstütze, "Dann warten wir halt."


05.05.2013 16:32 Marcus Marius Madarus ist offline Beiträge von Marcus Marius Madarus suchen Nehmen Sie Marcus Marius Madarus in Ihre Freundesliste auf
Publius Matinius Avianus

Wohnort: Mantua / Italia

Publius Matinius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.05.2013 20:42

Verdammt nochmal. Welcher Idiot hat das schwachsinnige Gesetzt erlassen ohne Waffen in diesen Bau zu dürfen. Echt eine gehirnbefreite Idee. fuhr es mir durch den Kkopf während ich versuchte so unauffällig wie möglich durch die Gänge zu schwegen. Warum ich hier war? einfach erlärt. Irgendein ein Dödel meinte wir würden den Palast stürmen und sollen schon mal vor gehen. 2 Contubernien waren dafür eingeteilt gewesen. Ich war nicht schüchtern und meldete mich freiwillig was mir nun zur Last viel. Denn ich war nun die 2 Contubernien.

Irgenwo waren Stimmen zu hören. Langsam folgte ich dem Klang der Stimmen die einen leichten Akzent hatten. Die Gänge schienen endlos. Immer wieder teilte sich der Hauptgang nach links und rechts und machte es schwer eine Gefahr rechtzeitig zu erkenne. Dann sah ich ein kleines Grüppchen Soldaten aus dem Augenwinkel und wendete den Kopf in deren Richtung. Ich erkannte sofort dass es sich um Waffenbrüder der handelte. Auch wenn ich keinen davon persönlich gesehen hatte aber die Haltung verriet dass sie keinen blassen Dunst hatten was sie hier sollten und wo es lang ging.

Hee...psst...Legio Prima. Legionär Matinius Avianus....leise machte ich mich erkennbar um nicht von den Kameraden als Feind angesehen zu werden. Ich legte die kurze Entfernung nun in wenigen Schritten zurück und stand nun bei den 11 anderen Soldaten. Wer hat hier das sagen? wollte ich wissen und blickte in die Runde


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Publius Matinius Avianus: 06.05.2013 21:13.

06.05.2013 20:42 Publius Matinius Avianus ist offline E-Mail an Publius Matinius Avianus senden Beiträge von Publius Matinius Avianus suchen Nehmen Sie Publius Matinius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Marius Madarus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Marcus Marius Madarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.05.2013 21:10

Die versammelten ELF Soldaten der zweiten Legion hatten den Neuankömmling kommen sehen und mit wachsendem Interesse dabei zugesehen, wie dieser langsam auf sie zugeschlurft kam. Zuvor hatten sie, um der nicht weichen wollenden Besorgnis ob des Geheimnis im Innenhof abzuhelfen einige zotige Witze ausgetauscht, doch als der Andere zu ihnen trat galt ihm auf einen Schlag die kollektive Aufmerksamkeit aller Soldaten der kleinen Gruppe.
"Ich.", meldete sich schließlich der dienstälteste Veteran von allen, während er den Neuling kritisch musterte "Legionarius Publius Virginius Leto, zweite Legion... wie meine Männer hier allesamt auch. Sach mal, Jung... bist du etwa alleine unterwegs?"


06.05.2013 21:10 Marcus Marius Madarus ist offline Beiträge von Marcus Marius Madarus suchen Nehmen Sie Marcus Marius Madarus in Ihre Freundesliste auf
Publius Matinius Avianus

Wohnort: Mantua / Italia

Publius Matinius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.05.2013 21:18

Salve Virginius. grüsste ich rasch und nickte dann zaghaft.
Jau...eigentlich sollte ich zu 16. hier sein aber die anderen hatten es sich anders überlegt. versuchte ich meine aufkommende Verlegenheit mit einem Scherz zu überspielen.

Habt ihr schon etwas von der Palastwache gesehen oder zumindest gehört? erkundigte ich mich nach dem Stand der Dinge und blinzelte unruhig nach hinten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Publius Matinius Avianus: 06.05.2013 21:21.

06.05.2013 21:18 Publius Matinius Avianus ist offline E-Mail an Publius Matinius Avianus senden Beiträge von Publius Matinius Avianus suchen Nehmen Sie Publius Matinius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Marius Madarus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Marcus Marius Madarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.05.2013 21:41

"Ahja.", kommentierte der Veteran mit absoluter Verständnislosigkeit den Witz des Soldaten, "Heißt das, deine Kameraden laufen hier jetzt auch irgendwo rum oder nicht?"
Die eher abweisende Stimmung schlug allerdings sofort in Betretenheit rum, als der Mann nach der Palastwache fragte. Mehrere der Soldaten wandten sich ab, räusperten sich oder fanden plötzlich einen enorm interessanten Fleck auf ihrer Rüstung, und so blieb nur der Wortführer selbst der ein wenig herumdruckste bevor er sich zu einer Antwort durchrang: "Öhm... ja... also.... najaaaaa.... wir... sie... also.... wir denken sie sind da drin.", deutete er in Richtung der großen Porta vor der sie mit einigem Sicherheitsabstand standen.


06.05.2013 21:41 Marcus Marius Madarus ist offline Beiträge von Marcus Marius Madarus suchen Nehmen Sie Marcus Marius Madarus in Ihre Freundesliste auf
Publius Matinius Avianus

Wohnort: Mantua / Italia

Publius Matinius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.05.2013 22:07

Wenn die irgendwo herumlaufen dann draussen im Hof und pflücken Blumen kam es unfreundlich zurück. Der Kerl konnte nichts dafür aber es wurmte mich ziemlich dass ich alleine hier herumstand und mich zum Deppen machte. Zum Deppen vor jenen die ängstlich, entfernt, vor einer Türe stande.

Also die sind da drin? frug ich nochmals nach und blickte in die Richtung in die Virginius deutete.

Ähm. Sollen wir nun warten bis die rauskommen, oder was? Wenn ja, sollten wir uns mal etwas zu Essen besorgen. Ich glaube nicht dass die sobald da durch die Tür kommen. schlug ich vor und lehnte mein Scutum demonstativ gegen die Wand. Schliesslich war ja einer da der etwas zu sagen hatte, zumindest meinte er er hätte das sagen.


06.05.2013 22:07 Publius Matinius Avianus ist offline E-Mail an Publius Matinius Avianus senden Beiträge von Publius Matinius Avianus suchen Nehmen Sie Publius Matinius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Artorius Regulus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Gaius Artorius Regulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 01:35

"Oh man...", stieß Regulus erschöpft aus, als er nun schon weiß wie lange durch diese furchtbaren lange Gänge marschiert war. Es war noch kaum richtig was passiert, als Sönke wieder seinem neuesten Hobby nachging: Vasen umstoßen. Doch das konnte die Situation der glorreichen Elf, zu denen auch der Artorier gehörte, auch nicht wirklich verbessern. Die ganze Knüppelmannschaft wusste jetzt irgendwie auch nicht so recht weiter und der dicke Möchtegern-Kaiser war anscheinend noch von niemandem gesehen. Stattdessen trafen sie auf einen Kameraden von der Legio I. Damit war das dreckige Dutzend wohl komplett. Ratlos blickte der Artorier zur Porta, dann wieder zurück in den Gang. Ob hier noch irgendetwas passierte? Dann schritt Regulus in einem unbedachten Affekt auf die Porta zu und klopfte mit seinen Knüppel selbige mehrmals an. "Vielleicht sind sie ja so nett und öffnen uns. Sind Skythen nicht für ihre Manieren bekannt?" Regulus grinste. Naja, wenn es schon nichts brachte, dann war es vielleicht wenigstens noch halbwegs lustig. Hier war doch ohnehin keiner mehr bei klarem Verstand.


07.05.2013 01:35 Gaius Artorius Regulus ist offline E-Mail an Gaius Artorius Regulus senden Beiträge von Gaius Artorius Regulus suchen Nehmen Sie Gaius Artorius Regulus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Hadrianus Fontinalis

Wohnort: Mantua / Italia

Aulus Hadrianus Fontinalis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 09:02

Fontinalis und seine Männer rückten ebenfalls in den Palast ein. Jeder wollte den dicken erwichen. Aber niemand wusste genau wo er war. Der Centurio schlich mit seinen Männern über den Gang, jedes Zimmer wurde durchsucht, die Schilde und Knüppel Einsatzbereit...


Sim-Off: Jemand da? großes Grinsen


07.05.2013 09:02 Aulus Hadrianus Fontinalis ist offline E-Mail an Aulus Hadrianus Fontinalis senden Beiträge von Aulus Hadrianus Fontinalis suchen Nehmen Sie Aulus Hadrianus Fontinalis in Ihre Freundesliste auf
Publius Matinius Avianus

Wohnort: Mantua / Italia

Publius Matinius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 19:55

Pssst. Ich rempelte leicht den neuen Kameraden am um ihn aufmerksam zu machen.

Ich habe etwas gehört flüsterte ich und deutete in die entgegengesetzte Richtung der Porta. Vllt kommen sie nicht dort raus sondern fallen uns in den Rücken.....Langsam nahm ich mein Scutum wieder auf und drehte mich in die Richtung aus der die Geräusche kamen. Mein Körper spannte sich, das Schild drückte ich etwas fester an den Körper und langsam schob ich mich nun nach vorne.

Ich werde nachsehen. Falls ich nicht mehr auftauchen sollte dann sagt meinem Onkel bescheid. Casa Matinia. und langsam entfernte ich mich von der Gruppe, das Schild hoch mit nichts weiter als einen Knüppel in der Hand.


07.05.2013 19:55 Publius Matinius Avianus ist offline E-Mail an Publius Matinius Avianus senden Beiträge von Publius Matinius Avianus suchen Nehmen Sie Publius Matinius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Marius Madarus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Marcus Marius Madarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 22:17

Der Krieg ließ langsam die Leute durchdrehen. Bevor die ängstlichen in der Gruppe eingreifen konnte marschierte der Artorier vorwitzig zur großen Porta.... und klopfte an. Er klopfte einfach so an, als würde er gleich nach dem Weg fragen. Mit Panik in den Augen und verzerrten Mienen starrten seine Kameraden zum Tor und warteten darauf, dass jeden Moment die Hölle losbrach. Aber erst einmal geschah nichts... fast nichts, denn der Soldat der ersten Legion brabbelte irgendwas von in den Rücken fallen (als wäre das hier eine Feldschlacht und der Gegner würde sie einfach mit Kavallerie umkreisen) und schlich wieder in die entgegen gesetzte Richtung davon.

"SEID IHR JETZT VOLLKOMMEN ÜBERGESCHNAPPT?", bellte der Veteran wütend in Richtung des Artoriers, "SIEH ZU DASS DU WIEDER HIERHER KOMMST, REGULUS!", um dann gleichwohl auf den Primaner einzuschimpfen: "UND DU! DAS HIER IST VERDAMMTNOCHMAL KEIN VERDAMMTER BUSCH IN DEM DER GEGNER SONSTWO RUMZIRKELT! DA HINTEN IST NIX ANDERES ALS _UNSERE_ LEUTE! ALSO SIEH ZU DASS DU ZU DENEN GEHST UND VERSTÄRKUNG HOLST. SOFORT!"


07.05.2013 22:17 Marcus Marius Madarus ist offline Beiträge von Marcus Marius Madarus suchen Nehmen Sie Marcus Marius Madarus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 22:57

Just in diesem Moment öffnete sich tatsächlich die große Porta am Ende des Ganges und einer der Skythen warf einen Blick auf den Haufen Legionäre. "Werrr seid ihrrr?" fragte er mit kräftiger Stimme ruhig und ohne Aufregung.
07.05.2013 22:57 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Publius Matinius Avianus

Wohnort: Mantua / Italia

Publius Matinius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.05.2013 23:16

Sim-Off: lol


Mein Kopf wendete sich zu Virginius und ich deutete ihm den Vogel.
Kennst du dich hier so gut aus um zu wissen wer da nun herumturnt? Wer weiß wie die Räume verbunden sind und wo die nicht überall aus den Wänden kommen können. plärrte ich zurück und setzte etwas leiser Scheiß Gebäude hinzu. Eigentlich wollte ich wieder weitergehen um doch noch eventuell Hilfe zu holen aber just in diesem Moment ging die verfluchte Porta auf Jene Porta vor der sich ein Haufen ängstlicher Männer versammelt hatte. Das Klopfen hatte doch gewirkt. Es war zum Lachen...wenn die Situation nicht so ernst wäre.


07.05.2013 23:16 Publius Matinius Avianus ist offline E-Mail an Publius Matinius Avianus senden Beiträge von Publius Matinius Avianus suchen Nehmen Sie Publius Matinius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Marius Madarus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Marcus Marius Madarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.05.2013 11:41

Der Wortführer der Legionäre wollte gerade etwas scharfes erwidern, als hinter ihnen Geräusche erklangen... alle Köpfe, die auf den heldentümerischen Matinier blickten, ruckten nun auf einen Schlag um und beobachteten fassungslos, wie das große Tor sich ein Stück weit öffnete. So in der Schreckstarre gefasst, rissen sie die Augen noch weiter auf als sich tatsächlich ein fremdländischer Kerl in dem Spalt zeigte und irgendwas seltsames sagte.. ob Latein oder irgendeine Barbarensprache konnte niemand in dem Moment ausmachen, denn der Veteran reagierte als erster, indem er losbellte: "MILEEETES AD TESTUDINEM!!!"
Der Rest war reiner Reflex: die paar Legionäre rotteten sich zusammen, und binnen weniger Sekunden stand eine perfekt geformte Schildkröte im Flur des falschen Kaisers. Eine ausgesprochen winzige Schildkröte.
"Was machen wir jetzt?", flüsterte jemand aus ihrem Inneren.
"Wir rücken vor und machen diesen Barbaren platt!", antwortete ein anderer, mit einem alles andere als heldenhaften Tonfall.
"Aber... der Kerl war RIESIG! Ein Gigant mit einem kleinen Kopf.", wandte wiederrum ein anderer ein.
"Das war das Tor.", nölte jemand.
"Also was jetzt?", fragte ein anderer mit viel Angst in der Stimme.
"Schau mal jemand nach ob der noch da ist... vielleicht isser ja wech.", äußerte jemand.
"Schau du doch nach...", brummte einer.
"Neee... ich bin an der Seite.", wehrte sich ein anderer.
"Wo ist eigentlich Regulus?", fragte plötzlich einer und einige Sekunden lang kehrte absolute Stille ein.
"Ich dachte der wäre hinter dir?", erklang es aus dem Gebilde aus Schilden und Menschen.
"Neee, da bin ich.", wandte jemand ein.
"Wer ist ich?", fragte die ursprüngliche Stimme erneut.
"Nicht Regulus.", erwiderte ein anderer.
"SCHEISSE! Wo ist der Junge?", fragte jemand mit spürbarer Verzweiflung.
"Keine Ahnung, jemand muss nachsehen!", griff einer nach der ursprünglichen Frage.
"Ich nicht, ich hab nen lahmen Arm."
"Ich bin hier hinten, ne, das geht auch nicht."
"Hier vorne muss dicht gehalten werden, also ich kann auch nicht."
"Und hier erst... der Feind kann jederzeit von der Seite kommen."
"Also, ihr zwei da in der Mitte, macht das unter euch aus...", befahl jemand.
"Aber wieso das denn?", beklagte sich eine Stimme, die irgendwie aus dem Zentrum des Gebildes zu kommen schien.
"JETZT MACHT SCHON! DER JUNGE KÖNNTE TOT SEIN! Oder gefressen oder sowas."
"Ist ja gut... also... wir machen das wie Männer aus.", schlug eine Stimme in der Mitte aus.
"Ja, wie Männer.", echote die andere Stimme. Einen Moment lang kehrte Ruhe ein, dann rüttelte etwas an den Schilden als würde sich jemand dadrunter bewegen. Wieder kehrte einen Moment Stille ein, bis jemand anfing: "Bei Drei. Ich zähle... also... EINS ZWEI DREI...."
Die Schilde rüttelten und bewegten sich erneut, lagen dann wieder still auf den Schilden der benachbarten Männer. Atemlose Stille kehrte ein...
"Was sollte das denn jetzt sein?", fragte eine Stimme in der Mitte der Mini-Schildkröte.
"Na, Papyrus!", antwortete der andere.
"Das sah mir mehr aus wie ne Schere!", beschwerte sich der eine.
"Neeeee... das war ganz klar Papyrus!", protestierte der andere.
"Quatsch! Das war ne Schere... mit FÜNF Fingern!"
"DAS WAR PAPYRUS!!!"
"Blödsinn! Du hast das geändert, als du gesehen hast, dass ich den Stein hatte! Schere!"
"PAPYRUS!"
"SCHERE!"
PAPYRUS!"
"JETZT SEHT MAL ZU IHR BEIDEN!", blaffte eine andere Stimme aus dem Gewirr aus Schilden.
"So, Junge... wenn du nicht bald nachschaust was mit Regulus ist, stopf ich dir dein Papyrus so tief in den Hals, dass es unten wieder rausschaut.", geiferte eine Stimme aus der Mitte.
"Menno.", beklagte sich die andere Stimme, und schließlich kam Bewegung in den Testudo, als sich ein Schild ganz sachte anhob.. in dem schummrigen Licht des Flurs aber nur Schwärze darunter zu sehen war.
"Und, was siehst du?"
"Regulus.", antwortete jemand unter dem leicht angehobenen Schild.
"Was ist mit ihm?"
"Er...er..."
"Ist er tot?"
"DIE SCHWEINE!!!"
"Neeeeein...", antwortete die Stimme unter dem Schild, "Er steht da."
"Wie, er steht da?"
"Naja, er steht da halt..."
"Und das Monster?"
"Ist immernoch in der Tür und guckt zu uns rüber."
"Wir sollten uns zurückziehen und auf Verstärkung warten!"
"Und was ist mit Regulus?"
"Man wird seinen Heldentod lange besingen!"
"Aber er ist doch noch garnicht tot!"
"Das wissen wir nicht!"
"ER STEHT DA!"
"Das könnte täuschen... wir sollten Verstärkung holen."
"Nein, wir gehen ihn retten!"
"Wohin?"
"Nach vorne!"
"NACH VORNE?????"
"Ja, nach vorne... so, los jetzt... TESTUDO AEQUATIS PASSIBUS PERGITE!", brüllte jemand, und die Mini-Schildkröte gehorchte: einen Daumenbreit hoben sie die Schilde an. und mit zahllosen winzigen Trippelschritten kam die Schildkröte auf Regulus und die Tür zumarschiert. Bis sie direkt neben ihm stand: "TESTUDO CONSISTITE!"
Mit einem Rumms kam die Schildkröte wieder auf dem Boden auf und bildete erneut eine Minitiaturausgabe eines Schildhaufens... mittem im Flur, vor dem großen Tor.
"PSSSSST!!!! Regulus!", flüsterte jemand aus der Schildkröte heraus, "LEBST DU NOCH?"
"Natürlich lebt der noch, der steht ja! Sag ihm, dass er reinkommen soll!"
"Ich glaube, er hat dich gehört."
"SAG ES IHM!"
"Ist ja gut... PSSST.... Regulus! Du sollst reinkommen!"
"Vielleicht sollten wir dem Monster etwas antworten?", wandte eine undefinierbare Stimme ein während hinten an der Schildkröte sich eine Hand zwischen den Schilden hervorzwängte und Regulus heranwinkte.
"Bist du verrückt? Das frisst uns!"
"Das sieht garnicht so monsterhaft aus...", wandte die Stimme aus dem immernoch einen Spalt weit angehobenen Schild ein.
"Dann sprich doch mit ihm!"
"Aber... das Monster!"
"MACH JETZT!"
"Ist ja gut... also... eh.... WIR SIND SOLDATEN DER RUHMREICHEN ZWEITEN LEGION! GEFOLGSMÄNNER DES EINZIG WAHREN KAISERS APPIUS CORNELIUS PALMA UND SIEGREICHE VETERANEN DER SCHLACHT VON VICETIA! WIR SIND UNBESIEGT, JAJA! UND WIR FORDERN EUCH AUF, EUCH ZU ERGEBEN, SONST ERGEHT ES EUCH SCHLECHT! War das gut?"
"Keine Ahnung, hat er das verstanden?"
"Weiß ich nicht."
"DANN FRAG IHN!"
"Öhm...", wandte sich die Stimme erneut an den Skythen, "Hast du das verstanden?"


08.05.2013 11:41 Marcus Marius Madarus ist offline Beiträge von Marcus Marius Madarus suchen Nehmen Sie Marcus Marius Madarus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Artorius Regulus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Gaius Artorius Regulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Verrat! - This is the end, my only friend... the end. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.05.2013 12:08

Gerade frisch an das die Porta geklopft und irgendwie etwas verträumt dreinblickend, musste der komische Veteran natürlich gleich halb durchdrehen und seine Stimme erheben. Ist ja auch nicht mehr übergeschnappt an eine Porta zu klopfen, als hier die ganze Zeit herumzustehen. Je mehr er über die Situation nachdachte, desto lustige fand sie der Artorier. Geistige Umnebelung hin oder her. Verrückter als alle anderen war er doch auch nicht.

Ein kurzer Blick zur Porta und dann wieder zurück zu den Kameraden ließ ihn kräftig durchschnaufen. Gerade wollte machte er die ersten zwei Schritte zu den Kameraden zurück, als er plötzlich hinter ihm ein Geräusch hörte: Das Geräusch einer sich öffnenden Porta? Regulus blieb reglos stehen, plötzlich schlug sein Herz und er war wie erstarrte. Er wandte sich ganz langsam um und sah den Skythen, der sich herausstreckte und sie fragte, wer sie waren. Bei den Göttern, hatte der Artorier in dem Augenblick Angst. Da hätte genauso gut gleich ein ganzes Heer von skythischen Barbaren herausplatzen können und er wäre ihr erstes Opfer geworden. Während er immer noch dastand und nicht wusste was er machen sollte, formierte sich der Rest zur Schildkröte und er war nicht dabei. Wie festgewurzelt stand er einfach nur herum und blickte auf den Skythen, doch mehr als ein "Nun... ähm... wir... also...", kam dabei nicht heraus und gleichsam hörte er das Getuschel der Soldaten hinter ihm, die sich nun unter einem Gerüttel an ihn heranbewegten. Erst als ein "PSSSSST!!!! Regulus!" aus diesem Wall aus Schildern zu hören war, konnte er wieder einigermaßen klar denken, naja, mehr oder weniger... Wie? Was? Reinkommen? Natürlich lebte er noch. Was für eine Frage? Stand er eben noch wie eine Statue in diesem Gang, so suchte er sich jetzt seinen Platz in der Formation. Endlich gesichert. "Ich hab ja gesagt, dass funktionieren würde. Wenn man durch eine verschlossene Tür will, muss man eben klopfen."
"Du bist so dämlich, Regulus. Ich wusste , dass ich deinetwegen hier noch ins Gras beißen werde!", sprach sein Nebenmann und lachte dabei.
"Hihihi", kicherte ein anderer. "Ihr seid alle samt völlig bekloppt. Das wird ne tolle Geschichte für die langweiligen Lagerabende nach dem Krieg."

Unterdessen warteten sie, ob der Skythe nochmal antworten würde oder ob es jetzt nochmal richtig zur Sache gehen würde.


08.05.2013 12:08 Gaius Artorius Regulus ist offline E-Mail an Gaius Artorius Regulus senden Beiträge von Gaius Artorius Regulus suchen Nehmen Sie Gaius Artorius Regulus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Palatium Augusti » Domus Augustana » > Officium Verrat!
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH