Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Domus Iulia » Porta Iuliana | Eingang » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (47): « erste ... « vorherige 45 46 [47] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Porta Iuliana | Eingang
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Norius Carbo

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #22
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Annehmbar gekleidet
Leben
Kulturbanause
Luxus

Norius Carbo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die nächste Stunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.09.2019 13:09

Mehrere Tage vergingen, seit der letzten Unterrichtseinheit, ehe Carbo endlich den erwarteten Brief von Iulius Caesoninus bekam. In weiteren zwei Tagen würde also ihr nächstes Treffen in der Domus Iulia stattfinden!

Wie versprochen übte sich Carbo jeden Tag an den mitgenommenen Gegenständen und es dauerte nicht lange, bis er die Bedeutung eines jeden Gegenstands im Bezug auf den Opferritus im Schlaf aufsagen konnte. Hoch motiviert und mit den Gegenständen des Iuliers unterm Arm stapfte Carbo also aus der Taverna in Richtung Esquilin. Hier oben war er noch gar nicht gewesen, es schien aber eine richtig vornehme Wohngegend zu sein. Er musste zwar zwei Mal nach dem Weg fragen, aber schlussendlich fand er die Domus Iulia. Von außen nicht gerade etwas besonderes, aber das war ja bei römischen Häusern und Villen normal, dass sie ihre Pracht und ihre Herrlichkeit erst im Inneren entfalteten. Carbo atmete noch einmal tief durch, ehe er zur Porta trat und anklopfte.

T o c k

T o c k

T o c k



MUNICEPS - MOGONTIACUM
29.09.2019 13:09 Norius Carbo ist offline E-Mail an Norius Carbo senden Beiträge von Norius Carbo suchen Nehmen Sie Norius Carbo in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die nächste Stunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.09.2019 19:52

| Vibilius

Vibilius ging an die Tür und öffnete. Heute stand wieder jemand Fremdes vor der Tür. „Salve, wie kann ich dir helfen?





IANITOR - DOMUS IULIA
29.09.2019 19:52 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Norius Carbo

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #22
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Annehmbar gekleidet
Leben
Kulturbanause
Luxus

Norius Carbo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die nächste Stunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.10.2019 01:07

Jetzt versprach es ernst zu werden.
Als der iulische Ianitor öffnete, bekam Carbo für einen kurzen Moment kalte Füße. Dieses Haus, dieser Torsklave, alles wirkte so schick und vornehm, was hatte er nur unter solchen Leuten zu suchen? Aber er hatte andererseits ein Schreiben, dass ihm klar sagte, dass er eine Berechtigung hatte hier zu sein weshalb er sich zusammenriss und mit möglichst deutlicher und ungebrochener Stimme sprach: "Salve, mein Name ist Norius Carbo. Gaius Iulius Caesoninus erwartet mich."

Und zur Bekräftigung seiner Worte zeigte er dem Sklaven das Handschreiben des Iuliers, dass er ihm in die Taverna Apicia gesandt hatte.



MUNICEPS - MOGONTIACUM
17.10.2019 01:07 Norius Carbo ist offline E-Mail an Norius Carbo senden Beiträge von Norius Carbo suchen Nehmen Sie Norius Carbo in Ihre Freundesliste auf
Eireann

Wohnort: Roma / Italia

Eireann Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Eine Sklavin sucht Obdach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.10.2019 08:29

Schweigend blickte Eireann dem Ianitor entgegen. Und dabei überkam sie der Gedanke, dass sie vielleicht nicht wirklich erwünscht wäre. Diesen Gedanken verdrängte die Silurerin mit aller Kraft. Und klammerte sich stattdessen an den Beutel mit ihren wenigen Habseligkeiten. "Aber.... dies ist doch die Domus Iulia, oder?" Wollte die Dunkelhaarige wissen. Diese Frage konnte ihr der Ianitor doch mit Sicherheit beantworten, oder etwa nicht?
"Mein... mein Dominus hat gesagt das ich zur Domus Iulia gehen soll." Versuchte es die iulische Sklavin erneut. Jedoch ... ohne Erfolg.
Und als der Ianitor auch noch die Türe schloss und erklärte das sie sich geirrt haben müsste, krampfte sich Eireanns Herz zusammen. N e i n! Sie hatte sich nicht geirrt. Dies war die Adresse die ihr Spinther erklärt hatte. Außer er hatte sich einen Scherz erlaubt.
Für einige wenige Augenblicke starrte Eireann die verschlossene Holztüre an. Dann atmete sie tief durch und pochte erneut gegen das Holz. Diesmal kräftiger und energischer. Auch wenn ihr dabei das Herz in der Brust pochte, so blieb sie doch an Ort und Stelle. "Bitte. Öffnet noch einmal die Türe und lasst mich erklären." Lautstark ließ Eireann ihre Stimme erklingen und klopfte unablässig gegen das Holz der Türe. Irgendwann würde es dem Ianitor doch zu viel werden und er würde die Türe erneut öffnen. Dies war zumindest Eireanns Plan.



SKLAVE - MARCUS IULIUS CASCA
20.10.2019 08:29 Eireann ist offline E-Mail an Eireann senden Beiträge von Eireann suchen Nehmen Sie Eireann in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Proximus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #52
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Proximus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.10.2019 13:04

Langsam näherte sich der Tross der iulischen Residenz. Als sie schließlich die Porta erreichten, hielten sie an.
Proximus verblieb bei den Wagen die den Weg von Misenum nach Rom nun hinter sich gebracht hatten. Lange war er nicht mehr hier gewesen. Nachdem ihn der Brief aus Rom erreicht hatte, hatte er sich kurz Gedanken gemacht und hatte dann beschlossen nicht nur vorzüglichen misenischen Wein zu schicken, sondern sozusagen die Lieferung selbst zu bringen.

In Rom war jetzt zumindest mal alles heil angekommen.
Einer der Sklaven, Morcus, sprang nun vom ersten Karren und begab sich zur Porta.

Mit festem Schlag klopfte Morcus drei mal an die Türe der Villa.



DECURIO - MISENUM
20.10.2019 13:04 Marcus Iulius Proximus ist offline Beiträge von Marcus Iulius Proximus suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Proximus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.10.2019 14:23

| Vibilius

Vibilius ging an die Tür und öffnete. Ein fast schon feierlicher Zug stand vor der Tür. Und was war das dort hinten, etwa Weinamphoren? „Salve, wie lautet euer Begehr?“ fragte er neugierig.
Iulius Proximus bemerkte er nicht gleich, weshalb er sich nach einem kurzen Blick auf die Wägen gleich wieder auf den Sklaven Morcus konzentrierte.





IANITOR - DOMUS IULIA
20.10.2019 14:23 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Eine Sklavin sucht Obdach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.10.2019 14:29

Zitat:
Original von Eireann
Schweigend blickte Eireann dem Ianitor entgegen. Und dabei überkam sie der Gedanke, dass sie vielleicht nicht wirklich erwünscht wäre. Diesen Gedanken verdrängte die Silurerin mit aller Kraft. Und klammerte sich stattdessen an den Beutel mit ihren wenigen Habseligkeiten. "Aber.... dies ist doch die Domus Iulia, oder?" Wollte die Dunkelhaarige wissen. Diese Frage konnte ihr der Ianitor doch mit Sicherheit beantworten, oder etwa nicht?
"Mein... mein Dominus hat gesagt das ich zur Domus Iulia gehen soll." Versuchte es die iulische Sklavin erneut. Jedoch ... ohne Erfolg.
Und als der Ianitor auch noch die Türe schloss und erklärte das sie sich geirrt haben müsste, krampfte sich Eireanns Herz zusammen. N e i n! Sie hatte sich nicht geirrt. Dies war die Adresse die ihr Spinther erklärt hatte. Außer er hatte sich einen Scherz erlaubt.
Für einige wenige Augenblicke starrte Eireann die verschlossene Holztüre an. Dann atmete sie tief durch und pochte erneut gegen das Holz. Diesmal kräftiger und energischer. Auch wenn ihr dabei das Herz in der Brust pochte, so blieb sie doch an Ort und Stelle. "Bitte. Öffnet noch einmal die Türe und lasst mich erklären." Lautstark ließ Eireann ihre Stimme erklingen und klopfte unablässig gegen das Holz der Türe. Irgendwann würde es dem Ianitor doch zu viel werden und er würde die Türe erneut öffnen. Dies war zumindest Eireanns Plan.


| Vibilius

Eireann musste eine ganze Weile an die Tür hämmern, da Vibilius ja unterwegs in die Culina gewesen war.
Doch bei seiner Rückkehr hörte er schon den Lärm von der Straße her. Etwas missmutig legte er sein Honigbrot beiseite und machte sich wieder auf zur Tür.
Wie unwürdig eines so noblen Haushalts wie dem der Iulia, so einen Trommelwirbel an der Porta zu veranstalten. So ging er wieder ans Tor und machte auf. Schon wieder diese Frau, der er vorhin so freundlich weitergeholfen hatte! Mit nur leichtem Grimm im Ausdruck fragte er noch einmal neutral: "Salve, wie kann ich dir noch einmal helfen? Wie gesagt, es gibt hier keinen Marcus Iulius Casca. Ich kenne jeden Namen unserer Herren und so ein Name ist leider nicht darunter."





IANITOR - DOMUS IULIA
20.10.2019 14:29 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Eireann

Wohnort: Roma / Italia

Eireann Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Eine Sklavin sucht Obdach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
21.10.2019 07:04

Aus dem Tock~Tock~Tock hatte sich ein kraftvolles pochen entwickelt. Ungeachtet der Tatsache das sie bereits von einigen der vorübergehenden Römer mit Argwohn im Blick bedacht wurde. Am liebsten hätte Eireann ihnen zugezischt das sie sich verziehen sollten. Doch ihre Lippen blieben geschlossen, während sie ihre gesamte Aufmerksamkeit dem Holz der Türe schenkte.

Sie wollte doch nur angehört werden. Was war daran nicht zu verstehen? Aber.... vielleicht vergeudete sie hier ihre Zeit und es war sinnlose Liebesmühe? Dabei war die junge Silurerin eigentlich niemand die sofort die Flinte ins Korn warf. Aber in diesem speziellen Fall sollte sie wohl besser den Rückzug antreten.

Nachdem die Römer schon gafften. Auch wenn dies der Braunhaarigen völlig egal war. Dann ... e n d l i c h tat sich etwas an der Porta. Der Ianitor kehrte zurück und brachte Eireanns Herz dazu in einen unüblichen Trommelwirbel auszubrechen. "Aber ... dies ist doch die Villa Iulia?" Mit großen Augen blickte Eireann dem Ianitor entgegen. "Ich.. möchte nur ein Dach über dem Kopf." Jetzt flehte die junge Silurerin schon beinahe. "Marcus Iulius Casca ... mein Dominus ... er ist ver..verschwunden." Diese Worte stieß Eireann mit bebender Unterlippe hervor und senkte zugleich ihren Blick.

"Ich... ich bin eine herrenlose Sklavin und erbitte um Obdach." Jetzt streckte sie sogar ihre Hände in bittender Art- und Weise dem Ianitor entgegen. Hatte dieser tatsächlich ein Herz aus Stein?



SKLAVE - MARCUS IULIUS CASCA
21.10.2019 07:04 Eireann ist offline E-Mail an Eireann senden Beiträge von Eireann suchen Nehmen Sie Eireann in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Eine Sklavin sucht Obdach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
21.10.2019 11:16

| Vibilius

Was hatte sich dieses Frauenzimmer jetzt nur wieder ausgedacht? Zuvor wollte sie einem Iulius Casca gehören und nun war sie plötzlich herrenlos? Das wollte Vibilius nicht ganz ins Bild passen. Dass jeder gerne im warmen schlief, konnte er sich andererseits natürlich wieder sehr gut vorstellen, auch wenn die Aussage über die Art des Hauses nicht hundert prozentig richtig war. "Domus Iulia", verbesserte der Ianitor daher. Keine Villa und auch keine Casa.
Eigentlich wäre seine erste Pflicht jetzt gewesen einfach wieder die Tür zu schließen, denn es lag ja in seinem Aufgabenbereich, dass unbeliebsame Gäste von der Familie ferngehalten wurden und in diese Kategorie ordnete er auch streunende Landstreicher ein, die es sich in einem herrschaftlichen Anwesen wie die Made im Speck bequem machen wollten. Aber der Name "Iulius" war gefallen und diesen Umstand konnte er nicht umhin zu ignorieren. Das ging über seine Kompetenzen, die Familie musste über das Mädchen entscheiden.
So mahlte Vibilius noch einmal mit seinem Kiefer ehe er sprach: "Man wird sich deines Anliegens annehmen, warte solange im Atrium auf den Dominus." Und er führte sie hinein.





IANITOR - DOMUS IULIA

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gaius Iulius Caesoninus: 21.10.2019 11:21.

21.10.2019 11:16 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die nächste Stunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
21.10.2019 11:26

Zitat:
Original von Norius Carbo
Jetzt versprach es ernst zu werden.
Als der iulische Ianitor öffnete, bekam Carbo für einen kurzen Moment kalte Füße. Dieses Haus, dieser Torsklave, alles wirkte so schick und vornehm, was hatte er nur unter solchen Leuten zu suchen? Aber er hatte andererseits ein Schreiben, dass ihm klar sagte, dass er eine Berechtigung hatte hier zu sein weshalb er sich zusammenriss und mit möglichst deutlicher und ungebrochener Stimme sprach: "Salve, mein Name ist Norius Carbo. Gaius Iulius Caesoninus erwartet mich."

Und zur Bekräftigung seiner Worte zeigte er dem Sklaven das Handschreiben des Iuliers, dass er ihm in die Taverna Apicia gesandt hatte.


| Vibilius

Als Vibilius das ihm dargebotene Handschreiben prüfte, nickte er zufrieden. Das war eindeutig die Handschrift von Dominus Caesoninus. "So folge mir bitte, der Herr wird gleich für dich da sein." Und er führte den Gast ins Atrium.





IANITOR - DOMUS IULIA

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gaius Iulius Caesoninus: 21.10.2019 11:29.

21.10.2019 11:26 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Proximus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #52
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Proximus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
26.10.2019 18:53

Zitat:
Original von Gaius Iulius Caesoninus
| Vibilius

Vibilius ging an die Tür und öffnete. Ein fast schon feierlicher Zug stand vor der Tür. Und was war das dort hinten, etwa Weinamphoren? „Salve, wie lautet euer Begehr?“ fragte er neugierig.
Iulius Proximus bemerkte er nicht gleich, weshalb er sich nach einem kurzen Blick auf die Wägen gleich wieder auf den Sklaven Morcus konzentrierte.





IANITOR - DOMUS IULIA




Nachdem geöffnet wurde, erschien eine Person an der Türe ganz anders wie Proximus sie seinem Sklaven beschrieben hatte. Morcus war kurz irritiert, lies sich dies aber nicht anmerken.

Salve sagte er kräftigen Wortes. Marcus Iulius Proximus ist nach Rom gekommen fuhr er dann fort. Meldet das dem Hausherrn. hing er als Satz dann noch an.

Proximus sah von weiter hinten dem Ianator und Morcus zu. Der Ianator war ein anderer wie früher. Was war mit Wonga geschehen? Offenbar hatte sich in Rom einiges verändert. Proximus würde es in Kürze erfahren. Jetzt hatte er erst einmal das Bedürfnis sich zu erfrischen, den Wein abladen zu lassen und dann ein Schlückchen davon zu trinken.

Er war auch gespannt, ob der Neuigkeiten die ihn erwarteten.



DECURIO - MISENUM
26.10.2019 18:53 Marcus Iulius Proximus ist offline Beiträge von Marcus Iulius Proximus suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Proximus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Proximus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #52
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Proximus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.11.2019 18:13


|Vibilius

Der Ianator huschte ins Haus zurück. Nach einer Weile kam er zurück.
Er öffnete die Türe ganz, nachdem er die Angekommenen gemeldet hatte.

Dann geleitete er sie ins Innere des Hauses.

Durch Sklaven wurden die mitgebrachten Waren abgeladen.



DECURIO - MISENUM
08.11.2019 18:13 Marcus Iulius Proximus ist offline Beiträge von Marcus Iulius Proximus suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Proximus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (47): « erste ... « vorherige 45 46 [47] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Domus Iulia » Porta Iuliana | Eingang
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH