Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Das Grabmal der gens Aelia » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das Grabmal der gens Aelia
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das Grabmal der gens Aelia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 11:49


Dies ist das
Familiengrab der Gens

A E L I A
Es liegt an der via Appia, südlich von
Rom, ein wenig außerhalb der Stadt.

***

Folgende Inschriften sind hier zu lesen:

----------------------------------------------------------------------
HIER LIEGT BEGRABEN

FLAVUS AELIUS VASSENIUS
GESTORBEN ANTE DIEM VII ID IUN DCCCLV A.U.C.
(7.6.855/102 n. Chr.)

ER WAR VOLLER HOFFNUNG, EIN REGER GEIST,
MIT GROSSEM TATENDRANG. SEINEN AHNEN
HAETTE ER EHRE GEMACHT UND RUHM GEERNTET,
WENN DER TOD IHN NICHT VIEL ZU FRUEH VON
DIESER WELT GENOMMEN HAETTE.
----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
HIER LIEGT BEGRABEN

QUINTUS AELIUS TUBERO
GESTORBEN ANTE DIEM V ID OCT DCCCLV A.U.C.
(11.10.855/102 n.Chr.)

ER DIENTE ROM ALS QUAESTOR URBANUS, DOCH
VERLIESS ER DIESE WELT, IHRER UEBERDRUESSIG.
MAG ER IM TOTENREICH SEINEN FRIEDEN FINDEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
HIER LIEGT BEGRABEN

APPIUS AELIUS VARUS
GESTORBEN ANTE DIEM X KAL FEB DCCCLVI A.U.C.
(23.1.856/103 n.Chr.)

SEIN DIENST GALT ROM UND DEN GOETTERN, ALLEN
VORAN DEM APOLL, DER UNS DIE STRAHLEN DER
SONNE SCHENKT. MOEGE ER IHN AUCH IM REICH DER
TOTEN WAERMEN UND TROST BRINGEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
WIR GEDENKEN

LUCIUS AELIUS VALIDUS
GESTORBEN ANTE DIEM XIII KAL APR DCCCLVI A.U.C.
(20.3.856/103 n.Chr.)

SOHN DES GAIUS AELIUS MACCALUS, BRUDER
VON GAIUS ULPIUS AELIANUS VALERIANUS UND
LUCIUS AELIUS QUARTO, DUUMVIR DER STADT
COLONIA CLAUDIA ARA AGRIPPINENSIUM IN DER
PROVINCIA GERMANIA INFERIOR. VON DEN SEINEN
HINFORT GERISSEN DURCH DIE MOERDERISCHEN
HAENDE EHRLOSER BARBAREN. WIR WERDEN
SEINER IMMERDA WOHL GEDENKEN.
MOEGEN DIE GOETTER IHM FRIEDEN SCHENKEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
DAS IST DAS GRAB VON

MARCUS AELIUS OPTATUS
GESTORBEN ANTE DIEM XII KAL MAI DCCCLVI A.U.C.
(20.4.856/103 n.Chr.)

SOHN DES QUINTUS AELIUS CERVIANUS.
MARS WAR SEIN PATRON UND DER MUT VERLIESS
IHN ZU KEINER STUNDE. ER DIENTE ROM IN DER
LEGIO I TRAIANA UND DER LEGIO II GERMANICA.
VIEL ZU FRUEH GING ER VON UNS, DOCH TROST GIBT
UNS DIE GEWISSHEIT, DASS DEN GOETTERN GEWISS
GEFALLEN WIRD, IHN WOHLMEINEND AUFZUNEHMEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
DU BLICKST AUF DAS GRAB VON

AELIA LEONTIA
GESTORBEN ANTE DIEM XIII KAL IUN DCCCLVI A.U.C.
(20.5.856/103 n.Chr.)

SIE WAR DIE TOCHTER UND DER
STOLZ VON QUINTUS AELIUS CERVIANUS UND
AELIA LIVIA OCELLINA – EIN LIEBLICHES UND
ANMUTIGES MAEDCHEN, SO SCHOEN, DASS DIE
GOETTER SIE FRUEH ZU SICH RIEFEN.
TRAUER ERFUELLT UNSERE HERZEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
HIER IST DAS GRAB VON

APPIUS AELIUS LABEO
GESTORBEN ANTE DIEM XIII KAL SEP DCCCLVI A.U.C.
(20.8.856/103 n.Chr.)

SEIN VATER WAR
GNAEUS AELIUS RUFUS UND SEINE MUTTER
AELIA CORNELIA AGRIPPINA. ER DIENTE ROM
IN DER LEGIO I TRAIANA, DOCH BEVOR ER DIE
GUNST ERHIELT, SEINEN NAMEN IN DER
SCHLACHT MIT RUHM ZU BEDECKEN, GEFIEL ES
DEN GOETTERN IHN VON UNS ZU NEHMEN. WIR
ABER WERDEN SEINER NICHT VERGESSEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
SEIT AN SEIT LIEGEN HIER BEGRABEN

LUCIUS AELIUS
CLAUDIANUS MARCELLUS

GESTORBEN ANTE DIEM XV KAL IUL DCCCLVIII A.U.C.
(17.6.2008/105 N.CHR.)

UND SEINE TOCHTER
AELIA CLAUDIANA DOLABELLA
GESTORBEN ANTE DIEM XIII KAL IUN DCCCLVIII A.U.C.
(20.5.2008/105 N.CHR.)

VATER UND TOCHTER, GEBOREN ALS CLAUDII,
IN LIEBE AUFGENOMMEN IN DEN KREIS DERER,
DIE STOLZ DEN NAMEN AELIA TRAGEN.
IHRE ZEIT IN DIESER WELT,
SIE WAR UNTERSCHIEDLICH LANG BEMESSEN.
DOCH DIE SIE ZURÜCKLASSEN SAGEN:
ES WAR BEIDERMASSEN ZU KURZ.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
ES LIEGT HIER BEGRABEN

PUBLIUS AELIUS PULCHER
GESTORBEN ANTE DIEM XII KAL DEC DCCCLVIII A.U.C.
(20.11.2008/105 n.Chr.)

ER, SOHN DES GNAEUS AELIUS RUFUS UND
DER AELIA CORNELIA AGRIPPINA, WAR SEINES
BRUDERS UNGLEICHES EBENBILD. ER WAR EIN
GELEHRTER, DER DIE WEISHEIT DER ALTEN
GRIECHISCHEN DENKER STUDIERTE UND ER
WAR DEN SCHÖNEN KÜNSTEN ZUGETAN. MÖGE
ER NUN DIE SCHÖNHEIT DES ELYSIUMS ERBLICKEN.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
DU ERBLICKST DAS GRAB VON

PUBLIUS AELIUS HADRIANUS
GESTORBEN ANTE DIEM XIII KAL IAN DCCCLX A.U.C.
(20.12.2009/106 n.Chr.)

ALS PUBLIUS AELIUS HADRIANUS AFERs UND
AELIA DOMITIA PAULINAs SOHN, UND ZÖGLING
DES LUCIUS ULPIUS IULIANUS, DER ÜBER ROM
HERRSCHTE, HATTEN DIE GÖTTER GROSSES FÜR
IHN BESTIMMT. DOCH VERWEIGERTE ER SICH DIESER
WELT, DIE IHM NIE GENUG WAR. WIR HOFFEN UND
BETEN, DASS IHM DIE ANDERE WELT, DIE DER TOTEN,
ALS DIE BESSERE ERSCHEINT UND ER DORT RUHE
UND SEINEN FRIEDEN FINDEN WIRD.

----------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------
DIES IST DAS GRAB VON
MARCUS AELIUS CALLIDUS
GESTORBEN ANTE DIEM XII KAL NOV DCCCLXI A.U.C.
(21.10.2011/108 n.Chr.)

SOHN DES GNAEUS AELIUS RUFUS
UND DER AELIA CORNELIA AGRIPPINA,
TREUER DIENER ROMS,
ZIERDE SEINES GESCHLECHTS,
MAG IHM DAS TOTENREICH
EINE FRIEDVOLLE HEIMSTATT SEIN.

----------------------------------------------------------------------




Auf dem Grabgelände, etwas Abseits der Strasse,
findet der Wanderer einen weiteren Gedenkstein:

----------------------------------------------------------------------
IM GEDENKEN AN

LYSIAS VON ATHENE
GESTORBEN ANTE DIEM V ID IUN DCCCLV A.U.C. (9.6.855)
DESSEN ASCHE IN DIESER ERDE RUHT.
ER WAR PHILOSOPH UND MANN DER WEISHEIT,
LEHRER UND RATGEBER. OBSCHON GRIECHE, SO
DOCH EIN FREUND DER ROEMER UND BESONDERS
DER FAMILE AELIA. MOEGEN SEINE GOETTER IHN
GNAEDIG AUFNEHMEN.
----------------------------------------------------------------------



Dieser Beitrag wurde 14 mal editiert, zum letzten Mal von Lucius Aelius Quarto: 06.03.2012 14:38.

17.06.2005 11:49 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
Publius Aelius Hadrianus

Wohnort: Roma / Italia

Publius Aelius Hadrianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 13:21

Heute war der Tag gekommen, indem mein Bruder und der griechische Lehrer meines Vetters Quarto zu Grabe getragen wurden. Der Bestatter hatte alles organisiert. Angefangen von den Musikanten, den Klageweibern bis hin zur Einbalsamierung.
So kam nun unser Trauerzug unter lautem Klagen und von schriller Musik begleitet quer durch Rom bis zu unserer Familiengrabstätte. Mein Vetter Quarto und ich trugen den Sarg meines Bruders. 2 Sklaven den des Lysias. Dahinter folgte der Caesar; Quartos Bruder mit 2 Prätorianern wiederum gefolgt von den vielen Trauernden, die am Unglück der Familie und deren besten Freund teilnahmen.
Der Sarg drückte mit der Zeit fürchterlich auf die Schultern und der Weihrauch mit dem nicht sparsam umgegangen wird biß in die Augen...


17.06.2005 13:21 Publius Aelius Hadrianus ist offline E-Mail an Publius Aelius Hadrianus senden Beiträge von Publius Aelius Hadrianus suchen Nehmen Sie Publius Aelius Hadrianus in Ihre Freundesliste auf
DIVUS VALERIANUS

Wohnort: Roma / Italia

DIVUS VALERIANUS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 15:04

denkt sich

Welch schlechtes Omen. Das erste was ich in Roma tun muss ist Familienmitglieder zu Grabe tragen.


17.06.2005 15:04 DIVUS VALERIANUS ist offline Beiträge von DIVUS VALERIANUS suchen Nehmen Sie DIVUS VALERIANUS in Ihre Freundesliste auf
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 15:17

Quarto war kein Jüngling mehr. Deshalb hatte er an dem Sarg mit dem Leichnam seines Vetters ziemlich zu schleppen und kam bald ins Schwitzen. Wer hätte gedacht, dass der schmächtige junge Mann so schwer gewesen war?



VICARIUS PRINCIPIS CURIAE - CURIA PROVINCIALIS ITALIA
SODALIS SOCIETAE AUREATAE - ACTA DIURNA
17.06.2005 15:17 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
Publius Aelius Hadrianus

Wohnort: Roma / Italia

Publius Aelius Hadrianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 15:33

Schließlich kamen wir bem Grabmal an und wir stellten den Sarg neben einem Sarkophag ab, während Lysias auf eine blumenbekränzte Bahre gebettet wurde, die über den Scheiterhaufen, welcher das Grab ausfüllte geschoben wurde.

Währenddessen beklagte wir die Beiden Toten, indem wir sie ein letztes Mal immer wieder beim Namen riefen.


Vassenius

Lysias!!!!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Publius Aelius Hadrianus: 17.06.2005 15:33.

17.06.2005 15:33 Publius Aelius Hadrianus ist offline E-Mail an Publius Aelius Hadrianus senden Beiträge von Publius Aelius Hadrianus suchen Nehmen Sie Publius Aelius Hadrianus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 15:40

"VASSENIUS... LYSIAS...", fiel Quarto in die Klagerufe mit ein.



VICARIUS PRINCIPIS CURIAE - CURIA PROVINCIALIS ITALIA
SODALIS SOCIETAE AUREATAE - ACTA DIURNA
17.06.2005 15:40 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
Publius Aelius Hadrianus

Wohnort: Roma / Italia

Publius Aelius Hadrianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 16:07

Ich hielt eine kurze Trauerrede und umriß seinen bisherigen Lebenslauf. Die Quästur, die er in Gallien ableistete, dann sein Einsatz in Rätien als Offizier bei der Legio XV. Apollinaris, die dem Apollo geweiht war und zu dem usnere Gens ein besonderes Verhältnis hatte. Dann die Berufung an den kaiserlichen Palast zum Primicerius Notariorum, was die Verbundenheit des Kaiserhauses mit unserer Familie noch weiter verstärkte.
Nach der Rede besprenkelte ich den Sarkophag mit heiligem Wasser und steckte Vassilenus eine Münze unter die Zunge für die Überfahrt in den Styx. Seinen Gladius bekam er in die Hände gelegt, sodaß der Sarkophag verschlossen werden konnte.

Auf die Bahre Lysias wurden seine liebsten Dinge gelegt. Vor allem die Schriften des Aristoteles und des Ovid, den er abends im Garten vor dem Zubettgehen gern las. Auch die Münze wurde ihm jetzt noch unter die Zunge geschoben.

Als alles erledigt war und die Trauergäste ihre Geschenke für Vassenius und Lysias jeweils mit auf die Bahre bzw. den Sarkophag gelegt hatten, fing ich mit der Opferung an.


17.06.2005 16:07 Publius Aelius Hadrianus ist offline E-Mail an Publius Aelius Hadrianus senden Beiträge von Publius Aelius Hadrianus suchen Nehmen Sie Publius Aelius Hadrianus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 16:11

Mit schwerem Herzen und verschwitzter Toga wohnte Quarto der Zeremonie bei. Er war tief in Gedanken versunken und dachte an seine Jugend zurück, als Lysias sein Lehrer gewesen war.



VICARIUS PRINCIPIS CURIAE - CURIA PROVINCIALIS ITALIA
SODALIS SOCIETAE AUREATAE - ACTA DIURNA
17.06.2005 16:11 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
Publius Aelius Hadrianus

Wohnort: Roma / Italia

Publius Aelius Hadrianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.06.2005 16:18

Nachdem ich 2 Eber dem Dis Pater geopfert hatte, die glücklicherweise von den Göttern angenommen wurden, da ihre Eingeweide völlig normal entwickelt waren, wurden des einen Überreste mit auf den Scheiterhaufen Lysias gelegt, damit kein Lebender von ihm zehren konnte und der andere wohl portioniert in Amphoren verpackt, die Vassenius mit in die Gruft begleiten würden.
Nachdem alles erledigt war, hieß es warten bis der Scheiterhaufen mit Lysias den ich zwischenzeitlich entzündet hatte heruntergebrannt war.


17.06.2005 16:18 Publius Aelius Hadrianus ist offline E-Mail an Publius Aelius Hadrianus senden Beiträge von Publius Aelius Hadrianus suchen Nehmen Sie Publius Aelius Hadrianus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2005 09:35

Schweigend sah Quarto mit an, wie die lodernden Flammen die sterblichen Überreste seines alten Freundes einhüllten und dann verzehrten. Der beißende Rauch stieg ihm in die Augen und ließen sie tränen. Oder war es die Gefühlsregung? Er wischte sie mit dem Handrücken trocken und bemühte sich, Haltung zu bewahren, wie es sich für einen Römer gehörte.



VICARIUS PRINCIPIS CURIAE - CURIA PROVINCIALIS ITALIA
SODALIS SOCIETAE AUREATAE - ACTA DIURNA
18.06.2005 09:35 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
DIVUS VALERIANUS

Wohnort: Roma / Italia

DIVUS VALERIANUS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2005 10:57

Menschen kommen und gehen.

Hätten die beiden wäre ihnen mehr Zeit gegeben gewesen das Reich verändern können? Zum besseren?

Was hätten sie erreicht und geleistet?
Was wäre aus ihnen geworden?


18.06.2005 10:57 DIVUS VALERIANUS ist offline Beiträge von DIVUS VALERIANUS suchen Nehmen Sie DIVUS VALERIANUS in Ihre Freundesliste auf
Publius Aelius Hadrianus

Wohnort: Roma / Italia

Publius Aelius Hadrianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.06.2005 12:20

Endlich war der Brand erloschen und wir löschten die Glut mit Wein und Essig. Lebensmittel für die Reise in die Unterwelt gaben wir auf die Asche und 2 Sklaven schütteten das Grab zu. Darauf wurden dann Blumen und tönerne Terracottatiere gestellt.

Auch Vassenius Sarkophag wurde nun mit Lebensmitteln versehen, verschlossen und mit Blumen und Terracottatieren geschmückt. Anders aber als Lysias verbrannten wir ihn nicht, konnnte die Aelia sich doch ein eigenes Mausoleum leisten.
Als er in der Gruft verschwunden war, war es Zeit Abschied von den Trauernden zu nehmen. Quarto und ich, als Aelier, würden gemeinsam nun das Totenmahl zelebrieren, wo Fremde, zu denen nun auch mein Vetter Valerianus zählte nicht zugelassen waren.


18.06.2005 12:20 Publius Aelius Hadrianus ist offline E-Mail an Publius Aelius Hadrianus senden Beiträge von Publius Aelius Hadrianus suchen Nehmen Sie Publius Aelius Hadrianus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Aelius Quarto

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Lucius Aelius Quarto Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ein seltener Besuch bei den Ahnen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
01.09.2006 22:05

Nur selten kam Aelius Quarto an das Grabmal seiner Gens, das unweit der südöstlichen Ausläufer Roms an der Via Appia lag. Denn immer wenn er hier war, war sein Herz voller Melancholie. Doch an diesem Tag war einer seiner raren Besuche und still betrachtete er die Inschriften, die er erst kürzlich in Auftrag gegeben, aber noch nicht mit eigenen Augen gesehen hatte.



PRINCEPS FACTIONIS - FACTIO VENETA
01.09.2006 22:05 Lucius Aelius Quarto ist offline E-Mail an Lucius Aelius Quarto senden Beiträge von Lucius Aelius Quarto suchen Nehmen Sie Lucius Aelius Quarto in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Das Grabmal der gens Aelia
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH