Valetudinarium

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
bild:valetudinarium1.png

Das valetudinarium diente als Lazarett der medizinischen Versorgung des Militärs. Es kann vor allem in Standlagern der Legionen nachgewiesen werden, während es in Lagern der Auxilia sehr selten auftritt. Bei einem valetudinarium gruppieren sich in der Regel eine oder zwei Reihen von Krankenzimmern, die durch einen Gang verbunden sind, um einen Innenhof. Die Zimmer bilden häufig Gruppen von drei zusammenhängenden Räumen. Der Innenhof diente der Anpflanzung von Heilkräutern. Separate Behandlungsräume, Verwaltungsräume oder Lager konnten sich ebenfalls im Gebäude befinden.

Persönliche Werkzeuge